+7 (499) 704-23-37
+7 (495) 762-00-12

Allgemeine Informationen über den Verband

Allgemeine Informationen über den Verband

VRUR-Zertifikat

Der Verband wurde 2012 vom Unternehmen Proff Line gegründet, dem beauftragten Vertreter des deutschen Chemie-Unternehmens Johannes KIEHL KG in der Russischen Föderation, das professionelle Reinigungsmittel für den Bereich der Wohnungs- und Kommunalwirtschaft, Reinigungsunternehmen, medizinische Einrichtungen, Lebensmittelindustrie, Horeca, Wäschereien und Verkehrsbereich herstellt.

Die Reinigungsindustrie soll für die Gesellschaft ein gesundes, komfortables und sauberes Lebensumfeld schaffen. Derzeit ist das die Branche mit ihren Forschungszentren, Lehreinrichtungen, Herstellung der Ausrüstung und professionellen Reinigungsmittel sowie schließlich mit ihren Reinigungsunternehmen, den Anbietern von Reinigungsdienstleistungen.

Das Ziel dieser Industrie ist es, die Sauberkeit in Räumen von Gebäuden und in den Anlagen aufrechtzuerhalten.

Offizielle Dokumente des Verbands: Zertifikat

Leitbild des Verbands ist es,

die Anstrengungen der Teilnehmer des Reinigungsmarktes zu vereinen, damit er sich weiter entwickeln kann. Nur bei der Zusammenarbeit von Unternehmen der Reinigungsmittelindustrie können sie für ihre Branche eine gebührende Aufmerksamkeit gewinnen. Dabei unterstützt der Verband eine freie und faire Konkurrenz sowie nutzt sämtliche Mittel zur Erhaltung des Ansehens seiner Mitglieder und der Branche als Ganzes.

Ziele des Verbands
Entwicklung einer modernen normativen Basis und von Standards
Harmonisierung internationaler und nationaler Standards im Bereich der Sauberkeit
Gründung eines Forums zur Ausarbeitung effektiver Lösungen zur Qualitätserhöhung der durch Reinigungsunternehmen zu erbringenden Dienstleistungen
Schaffung von Bedingungen zur Gewinnung von Investitionen und Kreditgewährung an Reinigungsunternehmen
Aufbau einer Gesellschaftskultur der Sauberkeitsindustrie
Aufgaben, die der Verband löst
Förderung der Idee der Wichtigkeit von Sauberkeit
Organisierung des internationalen Erfahrungsaustauschs
Ausarbeitung von Wettbewerbsegeln auf dem Markt
Rechtliche Unterstützung von Verbandsmitgliedern
Erweiterung des Reinigungsmarkts
Wirtschaftliche Sicherheit
Förderung hoher Sauberkeitsstandards
Zusammenwirken mit staatlichen Behörden (Ministerium für innere Angelegenheiten, Föderaler Migrationsdienst, Föderaler Antimonopoldienst, Föderaler Dienst zur Aufsicht auf dem Gebiet des Schutzes der Verbraucherrechte und des Wohlergehens des Menschen)
Verbreitung von Informationen über die Reinigung
Unterstützung von Unternehmen, die dem Verband beigetreten sind
Förderung der regionalen Reinigungsunternehmen in der Geschäftsfeldentwicklung
Das Projekt wurde bei ASTY.PRO ASTY.PRO